Offener Brief – Fakten zur Entwicklung der Studienbeihilfe für FamilienbeihilfenbezieherInnen (Juni 2009)

In einem offe­nen Brief lie­fern wir ergän­zen­de Fak­ten zu jenen die das Finanz­mi­nis­te­ri­um geschickt aus­ge­wählt hat um zu zei­gen, dass die Erhö­hung des Kin­der­ab­setz­be­tra­ges kei­ne nega­ti­ven Fol­gen für Fami­li­en­bei­hil­fen­be­zie­he­rIn­nen hat. Wir zei­gen auf, dass durch die Sum­me aller Geset­zes­än­de­run­gen, seit Wis­sen­schafts­mi­nis­ter Hahn im Amt ist, Stu­die­ren­den die Stu­di­en­bei­hil­fe und Fami­li­en­bei­hil­fe bezie­hen heu­te um bis zu 151,28 € pro Jahr weni­ger bekom­men als jene die nur Stu­di­en­bei­hil­fe beziehen.
Kin­der­ab­setz­be­trag – offe­ner Brief als PDF