FLÖ: Lange erhoffter Durchbruch für Studierende

Die Unabhängigen Fachschaftslisten sind sehr erfreut über die Abschaffung der Studiengebühren, den Fall der Zugangsbeschränkungen und die Einführung der 13. Familienbeihilfe.

Die Unabhängigen Fachschaftslisten Österreichs sind seit Einführung Wintersemester 2001/2002 immer vehement gegen die Studiengebühren aufgetreten und sind nun umso erleichterter, dass diese unsoziale Gebühr wieder abgeschafft wurde. Gemeinsam mit dem Fall der Zugangsbeschränkungen ist der österreichische Hochschulzugang nun tatsächlich wieder frei.

„Die Studiengebühren haben neben den ohnehin ständig steigenden Lebenserhaltungskosten ein tiefes Loch ins Geldbörserl der Studierenden gerissen. Umso mehr freut es uns, dass nun dank weitgehender Abschaffung der Studiengebühren und Einführung der 13. Familienbeihilfe eine reale Verbesserung erreicht werden konnte.“ stellt Katharina Fallmann, Bundessprecherin der FLÖ, eindeutig fest.

„Nach einer langen Durststrecke für die Studierenden wurden durch die Wiederherstellung des offenen Hochschulzugangs und die Abschaffung nun endlich positive Schritte gesetzt. An Verbesserungspotential – wie dem weiteren Ausbau des Stipendiensystems in Höhe und Breite – mangelt es jedoch nicht!“ ermahnt Eva Schmalhart, Pressesprecherin der FLÖ, diese Feierstunde nicht dazu zu nutzen das Thema Absicherung der Studierenden und Universitäten ad acta zu legen.

Die Unabhängige FLÖ wird sich auch in Zukunft konstruktiv für die österreichischen Studierenden einsetzen und auch weiterhin auf Missstände aufmerksam machen.

Die unabhängigen Fachschaftslisten Österreichs (FLÖ) sind die einzige große parteiunabhängige Fraktion innerhalb der Österreichischen Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft (ÖH). Sie stellen derzeit 9 Vorsitzende der Universitätsvertretungen in ganz Österreich. Weiters ist die FLÖ mit 14 von 66 Mandatarinnen und Mandataren die drittstärkste Fraktion in der Österreichischen Bundesvertretung. Von Juli 2007 bis Juni 2008 stellten die FLÖ mit Hartwig Brandl auch den Vorsitzenden der ÖH-Bundesvertretung.

Eva Schmalhart
eva.schmalhart@oeh.jku.at
www.fachschaftsliste.at