Revision Universitätsgesetz 2002

Nach ein­ge­hen­der Aus­ein­an­der­set­zung und mit den mitt­ler­wei­le gewon­nen Erfah­run­gen im täg­li­chen Gebrauch des Uni­ver­si­täts­ge­set­zes 2002, erlau­ben wir uns im Namen der unab­hän­gi­gen Fach­schafts­lis­ten Öster­reichs (FLÖ) nach­fol­gen­de Stel­lung­nah­me zu über­mit­teln und hof­fen, dass die­se in die Bera­tun­gen Ein­gang fin­det und die ange­führ­ten Punk­te in der Revi­si­on des Uni­ver­si­täts­ge­set­zes berück­sich­tigt wer­den.
UG2002 Stel­lung­nah­me